Browsing articles tagged with " Bewerbung"
Mai 8, 2012
konitzer.IT

Die Suche nach internationaler Begabtenförderung

Ein passendes Angebot im Gebiet der Begabtenförderung zu finden ist nicht immer einfach. Das Angebot ist zum Glück reichlich, sodass man eigentlich die Qual der Wahl hat… dennoch muss man zwischen den vielen Möglichkeiten diejenige auswählen, bei denen man die besten Chancen auf eine Zusage hat. In der Regel wird man an denen Stellen gefördert, bei denen man fachlich, ideologisch und persönlich am besten passt. In diesem Beitrag möchten wir auf einige Stellen hinweisen, die die erwähnte Suche erleichtern können.

Die Universität zu Freiburg hat eine Zusammenstellung von Programmen der internationalen Begabtenförderung, die in Deutschland angeboten werden, an alle Interessenten zur Verfügung gestellt. Zu finden ist diese Zusammenstellung unter [http://www.iga.uni-freiburg.de/Finanzierungsmoeglichkeiten/Stipendien/begabtenfoerderungswerke]. Unter den Programmen sind viele zu finden, die über einen exzellenten internationalen Ruf verfügen.

Beispiel: Die Studienförderung der Friedrich Ebert Stiftung (FES), die im Netz unter [http://www.iga.uni-freiburg.de/Finanzierungsmoeglichkeiten/Stipendien/begabtenfoerderungswerke] zu finden ist. Ein Zitat aus der Beschreibung des Förderungsprogramm: „Wir unterstützen junge, ambitionierte Talente, die sich für eine gerechte Gesellschaft im Sinne der sozialen Demokratie einsetzen.“ Klar zu erkennen ist also, dass die Interessenten sich mit der Sozialdemokratie identifizieren sollten.

Andere Programme die Aufgelistet wurden von der Uni Freiburg werden von folgenden Institutionen angeboten: Bischöfliche Studienförderung Cusanuswerk, Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Hans-Böckler-Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Hanns-Seidel-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Stiftung der Deutschen Wirtschaft und Studienstiftung des deutschen Volkes.

Natürlich gibt es Stellen, die sich auf die Förderung von Talenten mit Programmen auf Englisch spezialisiert haben. In solchen Fällen ist eine Bewerbung auf Englisch in der Regel eine Voraussetzung. Eine perfekte Bewerbung, lektoriert und korrigiert durch Englisch Muttersprachler ist in solchen Fällen vonnöten.

Mrz 13, 2012
konitzer.IT

Wie bewerbe ich mich richtig?

Wie wichtig Werbung ist das weiss jeder, da es darum geht Aufmerksamkeit zu erlangen und Erfolg zu bekommen. Doch nicht nur die eigentliche Werbung ist wichtig, viel mehr die eigene Werbung in Form einer Bewerbung. Es gibt viele Seiten mit Vorschlägen die eine richtige Bewerbung beschreiben, doch worauf kommt es dabei wirklich an.

Eine Bewerbung ist der erste Eindruck von Ihnen, es sagt aus, was für ein Mensch Sie sind, wo Ihre Stärken, Interessen und Ziele liegen. Der Chef kann damit sehen wie belastbar Sie sind, ob Sie eine Bereicherung für das Unternehmen wären. Um sich zu bewerben, ist vor allem Sorgfalt wichtig, diese zeichnet sich aus bei dem Bewerbungsschreiben. Wieviel Wert haben Sie auf Sauberkeit, Präsentation, Schrift und Wortwahl gelegt. Ist die Rechtschreibung richtig, wurde darauf geachtet alles formell zu formulieren, oder spricht man den Chef mit Du an.

Ein professionelles Coaching einer Site bietet Sicherheit an, dort lernt man worauf es ankommt. Was alles für einen Spricht und was einem schaden könnte. Bildervorschläge werden gemacht, Schnappschüsse sind tabu. Hobbys nur zu erwähnen, die mit dem Stellenangebot im Zusammenhang stehen. Was kaum jemand berücksichtigt ist das man auf öffentlichen Profilen verschiedener Anbieter auch auf sich aufmerksam macht. Daher sollte man diese sorgsam in Anspruch nehmen, denn viele Arbeitgeber schauen sich diese Profile an, um den Menschen hinter dem Bewerben zu erkennen. Wer nicht aufpasst, könnte wegen einem Spaß die Stelle verlieren.

Daher gilt, um auf sich aufmerksam zu machen sollte man Manieren zeigen, um Stärken hervorzuheben, nicht immer unachtsam sein, sondern darauf achten das man positiv rüberkommt. Denn der erste Eindruck zählt, woher der Arbeitgeber auch seine Informationen holen sollte. Eine Site sagt viel über einen aus.