Begabtenförderung für Schüler

In Deutschland unterliegt die Begabtenförderung für Schüler den Ländern. Diese erhalten in sofern vom Staat eine Unterstützung, dass sich die Schüler in Wettbewerben welche bundesweit stattfinden finanziell unterstützt werden.

Gesteigerte Relevanz findet die Begabtenförderung für Schüler unter dem Aspekt, dass Deutschland durch die frühzeitige Förderung eines begabten Kindes in Zukunft einen höheren internationalen Stellenwert erzielt. Jugend forscht ist einer der Bundeswettbewerbe welcher vom Staat unterstützt wird. Bei diesem Wettbewerb können sich Kinder und Jugendliche durch Ausführung von Experimenten miteinander messen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf naturwissenschaftlichen Experimenten, welche in dieser Form nicht an einer Schule ausgeführt werden können.

Allerdings können sich die Kinder und Jugendlichen ebenfalls in weiteren Bereichen in ihren Fähigkeiten messen. Kultur, Musik und Kunst stellen weitere Bereiche dar. Die technischen Entwicklungen bleiben bei dem Bundeswettbewerb Jugend forscht ebenfalls nicht außen vor.

Durch diese Wettbewerbe ist es möglich, neue Talente zu entdecken, um diese dann auf ihrem weiteren Werdegang entsprechend zu fördern. Durch die Teilnahme an den Wettbewerben profitieren die Kinder und Jugendlichen insofern davon, dass ihnen der Einstieg in ein folgendes Studium erleichtert wird.

Der BMBF bietet Kindern und Jugendlichen allerdings nicht nur die Möglichkeit an Wettbewerben teilzunehmen, sondern bietet des weiteren durch die Deutsche SchülerAkademie Sommerkurse an. Durch die Teilnahme an einem Sommerkurs wird es besonders begabten Kindern und Jugendlichen erleichtert, den Früheinstieg in ein Hochschulstudium zu absolvieren.

Neben diesen Wettbewerben wurden zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit besonderer Begabung an einigen Schulen die Möglichkeiten geschaffen, diese speziell zu unterrichten. So bieten viele Schulen Hochbegabtenklassen als auch Kurse an.

Surftipp: Barmenia Zahnzusatzversicherung